Finanzielle Hilfe für indiviuelle Unterstützung

Als Verein, der im Bezirk Mülheim mit Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte arbeitet, werden wir öffentlich gefördert. Darüber sind wir sehr froh, denn es ermöglicht uns den Menschen ein breitgefächertes Angebot zu machen, von Sprachkursen über Freizeitmöglichkeiten, Sozialberatung, Computerkursen bis hin zu Arbeitsberatung und Unterstützung bei Bewerbungen und Wohnungssuche.

Das tun wir alle ehrenamtlich, das Geld nutzen wir für die Bereitstellung von Räumlichkeiten, die Bezahlung ausgebildeter Lehrkräfte, die Finanzierung von Begegnungsfesten, Bastel- und Spielangeboten etc.

Aufgrund der restriktiven Flüchtlingspolitik der letzten Bundesregierung, die 2019 weitreichende Verschärfungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht durchgesetzt hat, sind wir aber auch immer wieder gezwungen, Anwälte zu konsultieren, um z. B. Menschen beim Familiennachzug zu unterstützen, gegen restriktive Auflagen seitens der Ausländerbehörden zu klagen oder Schutzsuchende im Kirchenasyl finanziell zu unterstützen. Manchmal muss auch nur eine Fahrkarte finanziert werden, damit eine junge Frau zur Schule gehen kann. Für all das gibt es leider keine öffentlichen Fördertöpfe. Hier sind wir auf allein Spenden angewiesen.

Dabei kommt jeder Euro garantiert da an, wo er gebraucht wird. Wir haben keinerlei Verwaltungs- oder Personalkosten. Als eingetragener gemeinnütziger Verein sind Spenden an uns steuerabzugsfähig. Auf Wunsch können Spendenquittungen auch monatlich ausgestellt werden. Wir freuen uns über jeden Betrag. 🙂

Empfänger: Mosaik Köln Mülheim e. V.

IBAN: DE24 3806 0186 4931 6500 12

BIC: GENODED1BRS

BANK: Volksbank Köln Bonn

VIELEN DANK!